Interdisziplinäres Forschungsmodul "Vom Gen zum Produkt"

Modulnummer: MB-STD-90
Turnus: Winter- und Sommersemester
Studiengänge: Bio- und Chemieingenieurwesen (Master)
Lehrveranstaltungen: Labor (4 SWS)

Qualifikationsziele
Die Studierenden erlangen die Befähigung, Prozessabläufe aufeinander abzustimmen, entscheidende Informationen zu weiteren Bearbeitungen des Produktes auszutauschen und die Prozessabläufe innerhalb der Wertschöpfungskette zu dokumentieren.

Inhalte
Das Interdisziplinäre Forschungsmodul im Masterstudiengang soll den Studierenden eine vertiefte Kenntnis verfahrenstechnischer Prozessabläufe ermöglichen. Die Interdisziplinarität wird insbesondere durch die logische Vernetzung verschiedene Vertiefungsgebiete innerhalb des Labors deutlich. Hierzu sollen praktische Versuche in drei verschiedenen Insituten durchgeführt werden; die Versuche sind dabei thematisch verknüpft.

Mit diesem interdisziplinären Forschungsmodul werden die Studierenden die Wertschöpfungskette vom Gen zum Produkt kennen lernen. Daher gliedert sich das Modul in drei Teilabschnitte:

Versuchteil 1 am Institut für Bioverfahrenstechnik
Inhalt: Herstellung eines intrazelluläre Enzyms mit dem gentechnisch modifizierten Bakterium Escherichia coli
Betreuer: Jeannine Mayr, Rochus Jonas

Versuchsteil 2 am Institut für Partikeltechnik
Inhalt: Entwicklung einer Zellaufschlussmethode und Abtrennung der Zellbruchstück
Betreuer: Ingo Kampen

Versuchsteil 3 am Institut für Chemische und Thermische Verfahrenstechnik
Inhalt: Enzymimmobilisierung sowie Produktion und Reinigugn des Produktes Isomaltose
Betreuer: Nils Warmeling



Ansprechpartner
Dr.-Ing. Ingo Kampen, Institut für Partikeltechnik
Spielmannstraße 7, Biozentrum Raum 004
E-Mail: i.kampen@tu-braunschweig.de
Tel.: 0531/391-7095

 

Anmeldung

Termine im SS17  
Anmeldezeitraum Heute bis 04.04.2017
Vorbesprechung

Di, 11.04.2017 um 16:30 Uhr
voraussichtlich im Seminarraum des PVZ

Praktikumstermine (Gruppe 1 und 2)

Mo, 24.04. bis Mi, 03.05.2017  (1. Mai frei)

Praktikumstermine (Gruppe 3 und 4) Mo, 08.05. bis Di. 16.05.2017
Protokollabgabe bis 13.06.2017
Präsentation Di, 04.07.2017, 16:30 Uhr
voraussichtlich PVZ Seminarraum

Die Anmeldung erfolgt beim oben genannten Ansprechpartner per E-Mail nach Veröffentlichung des nächsten Termins. Die Termine finden Sie auf den Internetseiten der beteiligten Institute.

Für die Anmeldung werden folgende Angaben benötigt:

  • Name
  • Studienfach
  • Matrikelnummer
  • Fachsemester
  • bevorzugter Termin

Das Modul wird sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester angeboten. Es dauert etwa eineinhalb Wochen und findet üblicherweise im März/April (SS) sowie im September/Oktober (WS) statt. In jedem Semester stehen 16 Plätze (4 Gruppen mit je 4 Personen) für Studierende zur Verfügung. Bei einer höheren Anzahl an Anmeldungen erfolgt die Platzvergabe nach dem Fachsemester, wobei höhere Semester bevorzugt werden.

Zum Praktikum gehören neben den eigentlichen Versuchstagen noch eine Vorbesprechung mit Sicherheitseinweisung sowie ein weiterer Termin zur Präsentation der Versuchsergebnisse.